IKG Wien Liste an den World Jewish Congress betreffend Wiener Nisko-Deportierte in Kamensk-Uralski

Metadata

zoom_in
1

Document Text

  1. German

Im Oktober 1939 wurden von Wien 1584 Männer nach Nisko (Polen) deportiert. Einer grösseren Anzahl gelang es nach Russland zu flüchten. Von diesen sind einige wenige nach Wien zurückgekehrt. Herr Dr. Siegfried Pollak, Wien 19., Sieveringerstr. 245, der vor kurzer Zeit hier ankam, brachte uns eine Liste von 8 Kameraden, die in Kamensk – Uralsk, Swerdlowsk – Oblast, U.d.S.S.R. gestorben sind. Weiters erfahren wir von Herrn Dr. Pollak, dass Herr Roman Eisner, geb. 10.1.1879 in Wien, noch in dieser Stadt lebt. Wir bitten um Veröffentlichung dieser Liste, da uns die Familienangehörigen nicht bekannt sind.

Wir danken Ihnen für Ihr Entgegenkommen und zeichnen hochachtungsvoll

[Unterschrift unleserlich]

References

  • Updated 4 years ago
Adolf Hitler was appointed Reich Chancellor on 30 January 1933. Within half a year, his National Socialist German Workers’ Party succeeded in establishing a one-party dictatorship. Political enemies of the Nazis were taken into “protective custody” and held in concentration camps under emergency regulations. After the death of Reich President Paul von Hindenburg in 1934, Hitler declared himself head of state. As of 1938, the German Reich expanded by force, annexing Austria and the Czech Sudetenl...

Arolsen Archives: International Center on Nazi Persecution

  • Service International de Recherche
  • Internationaler Suchdienst
  • International Tracing Service
  • ITS
  • Germany
  • Grosse Allee 5-9
  • Bad Arolsen
  • Updated 10 months ago
Die Sammlung enthält u.a.: Unterlagen zu verschiedenen nationalsozialistischen Lagern, Zeugenaussagen über das Lager Plaszow, Verschiedene Unterlagen betr. Arbeitslager Treblinka, Anklageschrift und Urteil des Volksgerichtes Sachsen betr. Arbeitserziehungslager Radeberg, Allgemeine Korrespondenz, Rot-Kreuz-Korrespondenz, Nachkriegskorrespondenz, Häftlingspost, Zeitungsmeldungen betr. Schutzhaft, Verordnungen, Erlasse früher Konzentrationslager; Stand aller KL und Arbeitslager, 31.3.1944, Standes...